We are the champions

Doppelt Gold und einmal Silber: Wir gratulieren zum Bahnindustrie-Award

Preisträgerinnen: Michaela Haberler-Weber (2. v. li.), Vera-Valerie Capek-Krautgartner (3. v. li.), Mirela Milovic. (2.v. re.)

Für eine kleine Überraschung sorgte die Jury bei der Verleihung des ersten Bahnindustrie-Awards der Agenda Bahnindustrie Frauen. Gleich zwei ÖBB Kolleginnen gingen als Siegerinnen der Verleihung hervor und teilen sich somit den begehrten ersten Platz in der Kategorie „Einzelpreis.“ Der zweite Platz in der Kategorie „Teams“ ging an Mirela Milovic, Anlagentechnikerin der Technischen Services. Die Verleihung fand im Rahmen der Veranstaltung „Innovationskraft Eisenbahn“ des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) statt. Gesucht wurden Projekte, welche die Bahnindustrie um die Perspektive von Frauen stärker erweitern und damit den gesamten Sektor weiterbringen. Das Ziel: Expertinnen in der Bahnindustrie sichtbar machen.

„Gold“ teilen sich Michaela Haberler-Weber (Foto 2. v. li., Projekt „Greenlight“) von der ÖBB-Infrastruktur und Kollegin Vera-Valerie Capek-Krautgartner von der Rail Cargo Group (3. v. li., Projekt „DAK“). Silber ging an ÖBB-Technische Services Anlagenmanagerin Mirela Milovic. (2.v. re., Projekt „Nightjet-Wartungshalle“)